Kaufberatung (kurz laden lassen)

Haartrockner Test 2012Haartrockner – was muss man beim Kauf beachten

Nicht nur beim Waschen der Haare selbst, sondern auch bei der Pflege danach sollte man keine Kompromisse eingehen. Wer sich mit dem erstbesten Haartrockner zufrieden gibt tut sich selbst keinen Gefallen und kann sogar ernsthafte Risiken eingehen. Wir zeigen Ihnen, was es beim Kauf eines passenden Föhns zu beachten gilt:

  • Komfort: Damit längeres Föhnen nicht unangenehm wird, sollte das Gerät nicht zu groß, handlich und möglichst leicht sein. Der durchschnittliche Benutzer sollte auf Haartrockner, die schwerer als 600 Gramm sind, verzichten, da der Bedienkomfort sonst stark eingeschränkt ist.
  • Reinigung: Um ein Überhitzen und zwangsläufiges Abschalten des Gerätes zu vermeiden, sollte der Filter der Lüftungsöffnung möglichst einfach zu reinigen sein, da sich dort gerne Haare und Staub festsetzen, die die feinen Löcher verstopfen.
  • Lautstärke: Auch dies ist ein wichtiges Kriterium, da die gesamte „Arbeit“ mit dem Haartrockner in direkter Nähe des Ohres verrichtet wird. Ein zu lautes Betriebsgeräusch ist lästig und kann unter Umständen sogar schädigend sein.
  • Verarbeitung: Damit der Föhn auch den ein oder anderen Sturz unbeschadet übersteht, sollte man auf hochwertige Materialien und robuste Verarbeitung achten.
  • Einstellungen: Grundsätzlich die höchste Leistung zu wählen ist nicht für jedes Haar sinnvoll, insbesondere bei trockenen, spröden Haaren. Daher ist es wichtig, dass Stärke des Gebläses und Temperatur individuell regelbar sind. Hierbei gilt in der Regel: Je teurer das Gerät, desto mehr Einstellmöglichkeiten hat der Benutzer.
  • Leistung: Ganz klar der wichtigste Punkt bei der Auswahl des passenden Haartrockners. Grundsätzlich gilt: Je mehr Wattleistung, desto schneller sind die Haare trocken. Allerdings empfiehlt sich für manche Haartypen mit besonderer Empfindlichkeit eher auf ein Gerät mit niedriger Leistung und Temperatur zurückzugreifen, da die Haare sonst geschädigt werden können.
  • Technologie: Wer sein Haar möglichst wenig strapazieren möchte und Wert auf die optimale Pflege legt, sollte einen Haartrockner mit moderner Ionen-Technologie wählen. Neben dem Trocknen erledigen diese Geräte unter anderem auch das Glätten, Stylen und Vitalisieren, indem sie den Haaren besondere Geschmeidigkeit verleihen, statische Aufladung verhindern und mit verschiedenen Aufsätzen (z.B. Stylingbürste, Diffuser etc.) versehen werden können.

 

Bidlquelle: © Knut Wiarda – Fotolia.com